Das Leben in der DDR

  • "Leben in der DDR" - Themenheft der Zeitschrift „Politik und Unterricht“
    Leben in der DDRDer Alltag von Jugendlichen in der DDR steht im Mittelpunkt des soeben bei der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB) erschienen Heftes der Zeitschrift „Politik und Unterricht“. Drei Themenbereiche öffnen den Blick auf das alltägliche Leben in der DDR und verdeutlichen die Wirkungsmechanismen einer Diktatur. So werden die Bereiche Jugend und Schule, die Staatssicherheit sowie die Lage von Oppositionsgruppen vorgestellt. Die Landeszentrale bietet Lehrerinnen und Lehrern damit erneut ein wissenschaftlich und didaktisch sorgfältig aufbereitetes Heft, dessen Stärke in der Praxisorientierung liegt. Der Aufbau der Themenblöcke im „Bausteine“-Prinzip beinhaltet nutzerfreundliche Lehr- und Lernhilfen und ermöglicht vielfältige Zugänge zu einem methodisch abwechslungsreichen Unterricht. Das Heft steht unter www.politikundunterricht.de zum Download bereit. Die kostenlose Druckfassung kann auch als Klassensatz bestellt werden: Bei der Landeszentrale für politische Bildung (LpB), Stafflenbergstr. 38, 70184 Stuttgart, Fax: 0711/164099-77, E-Mail: marketing@lpb.bwl.de, Internet: www.lpb-bw.de. Sendungen ab 1 kg werden gegen Versandkostenberechnung verschickt.
    Politikundunterricht.de - Leben in der DDR (PDF, 3,5MB)
  • 20 Jahre Friedliche Revolution
    (Sonderausgabe des Zeitbild-Verlags)

    Wie war das eigentlich in der DDR? Unterrichtsmaterial zur Förderung der Auseinandersetzung mit der DDR-Geschichte:
    Die im Mai 2009 erschienene Ausgabe von Zeitbild Wissen „20 Jahre Friedliche Revolution“ wurde gefördert von der Zeitbild Stiftung und der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur. Das Unterrichtsmaterial bietet einen innovativen Ansatz zur Auseinandersetzung mit der Geschichte und der Wirklichkeit in der DDR.
    Die Broschüre, die sich in gleicher Weise an Lehrer und Schüler richtet, ist zweiteilig aufgebaut: Der erste Teil enthält ausführliche Informationen über verschiedene historische, politische und kulturelle Aspekte der Wirklichkeit in der DDR. Im zweiten Teil befinden sich Arbeitsblätter, die für den Einsatz im Unterricht benutzt und kopiert werden können.
    Zeitbild.de - 20 Jahre Friedliche Revolution (PDF)
  • "68" in der DDR – das andere "68"
    "
    Eine 68er Bewegung, wie in Frankreich und Westdeutschland, hat es in der DDR nicht gegeben. Die Probleme der Jugend hier waren nicht unsere Probleme [...]. Und doch haben uns die 60er Jahre und besonders 68 entscheidend, aber eben ganz anders geprägt."
    BpB.de - Unterrichtsmaterialien und Arbeitsblätter - 1968
  • „Das Leben in der DDR“ (DVD): Kostenpflichtig!
    Die DVD stellt Arbeitswelt, den Lebensstandard und die Jugendkultur in der DDR vor. Die etwa ein- bis vierminütigen Beiträge bieten kompakte Informationen und können in beliebiger Reihenfolge ausgewählt werden. Mit Hilfe von Arbeitsblättern und Quellentexten können Hintergrundinformationen von den Jugendlichen weitgehend eigenständig mit der DVD erarbeitet werden. Geeignet für Klasse 8 bis 13, DVD (Laufzeit 54 Minuten) enthält 29 Filmsequenzen, 12 interaktive Menüs, 21 Bilder, 10 Arbeitsblätter sowie Quellentexte.
    Lehrer-Online.de - DDR-Leben

  • „Es gab kein Niemandsland. Ein Dorf im Sperrbezirk.“ (DVD) Kostenpflichtig!
    Großburschla befindet sich an der thüringisch-hessischen Grenze und das wurde dem Dorf zum Verhängnis: Über Zehntausend Menschen wurden zwangsausgesiedelt, Häuser abgerissen. Auch Familie Müller ereilte dieses Schicksal. Der Film zeigt die Geschichte der Menschen und ihre Leiden aus Großburschla. Aufbereitet mit didaktischem Begleitmaterial.
    Stiftung-Aufarbeitung.de - Ein Dorf im Sperrbezirk
  • „Geteiltes Land – geteiltes Leben?“ Praxis Geschichte, 2005, Heft 3. Kostenpflichtig!
    Am Beispiel der Alltagsgeschichte werden in diesem Themenheft die vielfältig verflochtenen Beziehungen und deutlichen Parallelen zwischen den Gesellschaften in den beiden deutschen Staaten während der Teilung behandelt. Dabei kommen gesellschaftliche Gegensätze keinesfalls zu kurz.
    Praxisgeschichte.de - Geteiltes Land - geteiltes Leben?
  • „Jeder schweigt von etwas anderem“ (DVD)
    Ein Dokumentarfilm im Auftrag des ZDF mit ausführlichem Begleitmaterial. Dieser Film beschäftigt sich mit der Vergangenheitsbewältigung politischer Gefangenschaft in der DDR. Insbesondere in den Familien herrscht darüber meist Schweigen. „Jeder schweigt von etwas anderem“ greift die Frage auf, wie man mit den Erlebnissen der Gefangenschaft zwischen den Generation umgeht.
    Stiftung-Aufarbeitung.de - Jeder schweigt von etwas anderem
  • Leben in und bis zum Ende der sozialistischen DDR  - Unterrichtsmodul des LMZ Baden-Württemberg
    Das Modul zeigt einige Facetten vor allem jugendlicher Lebenswelten in der ehemaligen DDR und macht deutlich, wie und unter welchen Bedingungen Jugendliche in der DDR lebten. Gleichzeitig weisen einige Aspekte über diesen, zunächst auf Jugendliche zugeschnittenen Ansatz hinaus und haben DDR-gesamtgesellschaftliche Aussagekraft.
    Geeignet für Realschule und Gymnasium ab Klasse 10.
    Unterrichtsmodule-BW.de - Lebenswelten 
  • „Medien & Propaganda“
    Unter anderem durch die Bundeszentrale für politische Bildung und die Bundesstiftung Aufarbeitung initiiert bietet die Homepage Deinegeschichte.de verschiedene Unterrichtseinheiten zum Thema DDR. Die Einheit „Medien & Propaganda“ zeigt die Auswirkungen der in der DDR herrschenden totalen Kontrolle: Zeitungen, das Radio und Fernsehsender wurden radikal zensiert. Audio- und Videobeiträge sowie historische Dokumente, Diskussionen und Gruppenarbeiten dienen zur Veranschaulichung und zum besseren Verständnis. Aufgabenstellungen und Literaturhinweise dienen zur Erleichterung der Unterrichtsvorbereitung.
    Deinegeschichte.de - Medien und Propaganda (Der Link ist derzeit nicht erreichbar)
  • „Plenzdorf: Die neuen Leiden des jungen W.“
    Ulrich Plenzdorfs Roman ermöglicht den Schüler/innen inhaltliche, mediale und historische Zugänge zur DDR-Geschichte. Dabei kann der Text auch sehr gut mit Goethes „Die Leiden des jungen Werthers“ verknüpft werden. Ein Verlaufsplan, zahlreiche Arbeitsblätter und Internetseiten zur Recherche erleichtern die Unterrichtsvorbereitung. Geeignet ab Klasse 10, Umfang etwa sieben Unterrichtsstunden.
    Lehrer-Online.de - Plenzdorf: Die neuen Leiden des jugen W.
  • „Staat & Gesellschaft“
    Unter anderem durch die Bundeszentrale für politische Bildung und die Bundesstiftung Aufarbeitung initiiert bietet die Homepage Deinegeschichte.de verschiedene Unterrichtseinheiten zum Thema DDR. Die Einheit „Staat & Gesellschaft“ zeigt das Verhältnis der Einheitspartei und dem Alltag und erklärt Begriffe wie FDJ, MfS, GST und viele mehr. Audio- und Videobeiträge sowie historische Dokumente, Zeitungsartikel und Statistiken dienen zur Veranschaulichung. Aufgabenstellungen und Literaturhinweise dienen zur Erleichterung der Unterrichtsvorbereitung.
    Deinegeschichte.de - Staat und Gesellschaft (Der Link ist derzeit nicht erreichbar)

  • Udo Grashoff: "In einem Anfall von Depression..." Selbsttötungen in der DDR. Kostenpflichtig!
    Wie glücklich waren die Menschen im "Arbeiter- und Bauernparadies" wirklich? Die DDR gehörte zu den Staaten, in denen überdurchschnittlich viele Menschen durch eigene Hand starben. Im weltweiten Vergleich der Selbsttötungsraten nahm der "erste sozialistische Staat auf deutschem Boden" einen Spitzenplatz ein. War das eine Folge der SED-Diktatur? Warum wurde das Thema jahrelang tabuisiert?
    Der Leipziger Historiker und Biochemiker Udo Grashoff hat mehrere tausend Suizidfälle ausgewertet und fertigte erstmalig eine Analyse des Selbstmordgeschehens für die gesamte Zeit der DDR an. Dabei zeigt er anhand von bisher unveröffentlichtem Material die unterscheidlichen Arten im Umgang mit Selbsttötungen auf und arbeitet die Konfliktfelder und existenzbedrohenden Situationen in der SED-Diktatur heraus, die zeitweilig zu gehäuften Selbsttötungen führten.
    Stiftung-Aufarbeitung.de - Publikationen - In einem Anfall von Depression
  • „Weihnachten in der DDR“
    Hierbei soll besonders darauf eingegangen werden, welche Probleme der Weihnachtswunschzettel in der Planwirtschaft bereitete. Dabei wird anhand eines Artikels über die sozialistische Planwirtschaft bei der Geschenkesuche informiert und auch Gemeinsamkeiten und Unterschiede der weihnachtlichen Bräuche können diskutiert werden. Dabei dient das Internet zur Informationsbeschaffung und Recherche. Geeignet ab Klasse 9, Umfang mindestens zwei Unterrichtsstunden.
    Lehrer-Online.de - Weihnachten in der DDR
  • „Wirtschaft & Arbeit“
    Unter anderem durch die Bundeszentrale für politische Bildung und die Bundesstiftung Aufarbeitung initiiert, bietet die Homepage Deinegeschichte.de verschiedene Unterrichtseinheiten zum Thema DDR. Die Einheit „Wirtschaft & Arbeit“ soll verdeutlichen, was passiert, wenn die regierende Einheitspartei die Wirtschaft lenkt. Audio- und Videobeiträge sowie historische Dokumente dienen zur Veranschaulichung. Aufgabenstellungen und Literaturhinweise dienen zur Erleichterung der Unterrichtsvorbereitung.
    Deinegeschichte.de - Wirtschaft & Arbeit (Der Link ist derzeit nicht erreichbar)

Nach oben


 

DDR im Unterricht

 

Foto: Jean-Pol Martin

 
 
 
 

© 2017 Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg
www.lpb-bw.de