Kirche

  • „Kirche“
    Unter anderem durch die Bundeszentrale für politische Bildung und die Bundesstiftung Aufarbeitung initiiert bietet die Homepage Deinegeschichte.de verschiedene Unterrichtseinheiten zum Thema DDR. Die Einheit „Kirche“ soll die Rolle der Kirche in der DDR beleuchten, von der Sprengung einer Berliner Kirche bis zur Rolle der Kirchen bei der „Friedlichen Revolution“. Audio- und Videobeiträge sowie historische Dokumente und Diskussionen dienen zur Veranschaulichung. Aufgabenstellungen und Literaturhinweise dienen zur Erleichterung der Unterrichtsvorbereitung.
    Deinegeschichte.de - Kirche

Stiftung-Aufarbeitung

  • Arnd Brummer: Vom Gebet zur Demo. Kostenpflichtig!
    1989 - der deutsche Herbst. Was sich in Leipzig, Berlin und anderen Orten der DDR ereignete, war weit mehr als nur eine „Wende" - es war eine Revolution, Gott sei Dank eine friedliche. Getragen wurde sie von Hunderttausenden, die „Wir sind das Volk" auf den Straßen skandierten und „Keine Gewalt!".
    Die Friedliche Revolution kam aus den Kirchen, initiiert haben sie Pfarrer und Pastoren. Vom Montagsgebet in der Leipziger Nikolaikirche ging es zur Montagsdemo. Was bewegte Nicht-Christen dazu, den Gebetsaufrufen der Kirchen zu folgen? Prominente Zeitzeugen antworten auf diese und andere Fragen in persönlichen Erinnerungen an die große Sternstunde der neueren deutschen Geschichte, die ohne das Engagement evangelischer Christen in beiden Teilen Deutschlands so nicht denkbar gewesen wäre.
    Stiftung-Aufarbeitung.de - Publikationen - Vom Gebet zur Demo

Nach oben


 

DDR im Unterricht

 

Foto: Jean-Pol Martin

 
 
 
 

© 2017 Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg
www.lpb-bw.de