Stasi

  • Das Stasi-Gefängnis Berlin Hohenschönhausen

    "Die Dokumentation über das Stasi-Gefängnis Berlin-Hohenschönhausen lässt sich im Unterricht sehr gut als Ergänzung zur Geschichte der DDR einsetzen. Da die Sendung jedoch nur kurz einzelne Ereignisse aus der politischen Geschichte erwähnt – etwa den Arbeiteraufstand 1953 oder den Mauerbau 1961 –, sollten die Schüler schon Grundkenntnisse über die Entwicklung im sowjetischen Sektor Deutschlands erarbeitet haben."
    Planet-Schule.de - Wissenspool - Orte des Erinnerns - Deutschland

  • Die DDR-Staatssicherheit als Thema im Unterricht
    Der Vortrag von Dr. Axel Janowitz gliedert sich in zwei Themenbereiche. Im ersten Kapitel beschäftigt sich Janowitz mit den "Aufgaben und der Arbeit des BStU". Im zweiten Abschnitt bespricht er das "MfS als Thema im Unterricht", "Besonderheiten des MfS", "Didaktische Überlegungen" sowie "Methodische Hinweise".
    VGD-NDS.de - Janowitz Vortrag (PDF)
  • Ein Volk unter Verdacht - Die Staatssicherheit der DDR
    Die neue DVD der Bundesbeauftragten für die Stasi-Unterlagen (BStU) richtet sich an Schülerinnen und Schüler aller Schultypen ab der 9. Klasse. Was war die Stasi? Wo und wie hat sie gearbeitet? Welche Bedeutung hatte sie für die SED-Diktatur? Im Film stehen weniger Strukturbeschreibungen oder Tätergeschichten als vielmehr die Auswirkungen des Stasi-Vorgehens auf die Betroffenen im Mittelpunkt. Zentraler Bestandteil sind Interviews mit Zeitzeuginnen und Zeitzeugen. Zusätzlich zum 40minütigen Film enthält die DVD Materialien zur Vor- und Nachbereitung des Themas im Unterrichtsgespräch. Die DVD ist für eine Schutzgebühr von 5 Euro bei der BStU zu beziehen und kann frei in der politischen Bildungsarbeit verwendet werden.
    Bstu.bund.de - Ein Volk unter Verdacht
  • „Jugendliche Inoffizielle Mitarbeiter (IM) am Beispiel des IM ‚Shenja’“ und „Flucht aus der DDR am Beispiel ‚Versuchter Grenzdurchbruch zweier Schüler’“
    Ausgangspunkt für eine Beschäftigung mit der Staatssicherheit in der DDR sind häufig die Stasi-Unterlagen
    . Die Bundesbeauftragte für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik (BStU) hat hierfür aus Auszügen der Akten Unterrichtsmaterial zusammengestellt, das einen Bezug zur Lebenswelt der Jugendlichen herstellen soll. Mit Arbeitsaufträgen, Partner- und Gruppenarbeit sowie einigen Begleitinformationen wird das Thema aufbereitet.
  • Bstu.bund.de: Jugendliche Inoffizielle Mitarbeiter
  • „Politische Verfolgung in der DDR. Die zentrale Untersuchungshaftanstalt Berlin-Hohenschönhausen – das zentrale Untersuchungsgefängnis der Staatssicherheit“
    Herausgegeben vom Landesinstitut für Schule und Medien Berlin-Brandenburg (LISUM). Sehr ausführliche Unterrichteinheit, mit Verlaufsplänen und Folien zu den meisten Themengebieten. Das Heft umfasst folgende Themen: Die Welt der Lager, Das Zentralgefängnis der DDR-Staatssicherheit – historischer Abriss, Politische Verfolgung in der DDR – die Perspektive der Opfer, Politische Verfolgung in der DDR – die Perspektive der Täter, Haftbedingungen in der Untersuchungshaftanstalt Berlin-Hohenschönhausen (Projekttag).
    Bildung-Brandenburg.de - Politische Verfolgung in der DDR (PDF)
  • „Stasi im Jahr 1989“
    Eine Dokumentation über die Besetzung der Stasi-Zentrale
    . Dabei wird mit Originaldokumenten aus den Archiven des Ministeriums für Staatssicherheit (MfS) der Zeitraum vom Januar 1989 bis zum Januar 1990 erfasst. Jedem Monat ist ein Schwerpunktthema gewidmet – von der Anbahnung der revolutionären Krise bis zur Entmachtung des SED-Regimes.
    Bstu.bund.de - Die Stasi im Jahr 1989
  • „Stasi & Spionage“
    Unter anderem durch die Bundeszentrale für politische Bildung und die Bundesstiftung Aufarbeitung initiiert bietet die Homepage www.deinegeschichte.de verschiedene Unterrichtseinheiten zum Thema DDR. Die Einheit „Stasi & Spionage“ soll die Überwachung, Kontrolle und Zersetzung als Mittel der Staatssicherheit verdeutlichen. Audio- und Videobeiträge sowie historische Dokumente und Diskussionen dienen zur Veranschaulichung. Aufgabenstellungen und Literaturhinweise dienen zur Erleichterung der Unterrichtsvorbereitung.
    Deinegeschichte.de - Stasi und Spionage
  • „Stasi-Stücke“: Kostenpflichtig!
    Szenische Umsetzung von drei Fällen aus den MfS-Akten zum Lesen und Nachspielen für Schüler. Alle drei Stücke handeln von jungen Menschen, die in die Fänge der Stasi gerieten, zum Beispiel Robert, der mit seinen Eltern in den Westen möchte und daher von der Stasi in die Mangel genommen wird. Für eine Schutzgebühr erhältlich beim BStU.
    Bund.de - BStU - "Stasi-Stücke"
  • Themenmappe des Bundesbeauftragten für Staats-Sicherheits-Unterlagen zu "Hauptamlichen Stasi-Mitarbeitern": Informationen aus welchen sozialen Milieus die Mitarbeiter kamen, wie sie ausgesucht und angeworben wurden, welche Karrieren sie machten und welche Möglichkeiten es für Hauptamtliche gab, das MfS wieder zu verlassen. Bewusst wird hierbei auf Biografien von Offizieren aus drei verschiedenen Generationen zurückgegriffen.
    BSTU - Themenmappe "Hauptamtliche Mitarbeiter"
  • Gruppenarbeit zu "Staatssicherheit und Jugend" herausgegeben vom Bundesbeauftragten für Stasi-Unterlagen. Alle Dokumente sind Auszüge aus Akten des Ministeriums für Staatssicherheit. Sie sind für den Gebrauch im Unterricht und für Kleingruppen vorbereitet.            BSTU - Unterrichtsvorschlag "Staatssicherheit und Jugend"
  • Foliensatz zur Staatssicherheit in der DDR der BSTU - dieser hilft die Grundzüge und Struktur sowie die Besonderheiten der DDR-Staatsicherheit im Unterricht zu erklären. Es umfasst zehn Folien und Hintergrundtexte.                                                                             BSTU - 10 Folien zur Stasi

 

DDR im Unterricht

 

Foto: Jean-Pol Martin

 
 
 
 

© 2016 Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg
www.lpb-bw.de