Deutsche Einheit

Der Mauerfall am 9. November 1989, die Wiedervereinigung Deutschlands am 3. Oktober 1990, der Zerfall des sowjetischen Imperiums in Osteuropa und die Auflösung der UdSSR markierten in den Jahren 1989 bis 1991 den Beginn einer neuen Epoche der europäischen Geschichte.

Begriffsdefinitionen

Das Begriffsverständnis im Kontext der "Deutschen Einheit" variiert zum Teil erheblich. Es gibt zahlreiche unterschiedliche Definitionen, die eine allgemeingültige Definition der Bezeichnung "Deutsche Einheit" kaum möglich machen. Mit folgender Definition folgen wir der Linie der Autoren Herberg, Steffens und Tellenbach (1997).

Die Wende: Um etwaigen Missverständnissen vorzubeugen, wird hier das Schlagwort "Wende" ("Wendezeit") für die Geschehnisse von Sommer 1989 bis zu den Volkskammerwahlen am 18. März 1990 verwendet.

Die Vereinigung: Mit der Bezeichnung "Vereinigung" soll für die Zeit danach bis zum 3. Oktober 1990 eine begrifflich exaktere Festlegung vorgenommen werden.

Die Deutsche Einheit: Der Terminus "Deutsche Einheit" dient dabei als Oberbegriff, unter dem die Bezeichnungen "Wende" und "Vereinigung" subsumiert werden. 

Nach oben

Wie kam es zur Wiedervereinigung? Und was feiern wir am 3. Oktober? Lesen Sie weiter!

Nach oben